Willkommen im LWL-Internat Dortmund


Das LWL-Internat Dortmund ist eine Einrichtung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Auf unserer Homepage können Sie sich umfassend über das Internat informieren.
In der 12. Kalenderwoche 2011 ist das LWL-Internat in die in Dortmund-Aplerbeck fertiggestellten Neubauten (siehe Baubeschluss) eingezogen.

Die nachfolgende Bilderstrecke dokumentiert den Baufortschritt bis hin zur Fertigstellung der Gebäude.
Schnitte Grundrisse 3D-Schnitt Ansicht Innenhof
10.02.2010 - 16.02.2010 - 05.03.2010 - 22.03.2010 - 12.04.2010 - 03.05.2010 - 18.05.2010 - 25.06.2010 - 23.08.2010 - 17.09.2010 - 13.11.2010 - 17.12.2010 - 16.03.2011

Aktuelle Themen

LWL-Internat Mittwoch, 18.02.2009, 09:00 Uhr Webmaster
LWL-Internat
LWL-Förderschule in Aplerbeck soll 2010 öffnen
Pünktlich zum Schuljahresbeginn 2010/2011 soll sie einzugsbereit sein 
Bild zum Artikel
vergrößern
Die neue LWL-Schule an der Marsbruchstraße - eine gute Nachricht für Schüler und Lehrer.
Bislang sind die Schüler (Klassen 5-10) noch in dem alten Gebäude in Hacheney untergebracht. „Aber das ist einfach nicht mehr zeitgemäß,“ erklärt Doris Löpmeier, Verwaltungsleiterin der LWL-Schulen in Dortmund. Auch sei für den weiteren Betrieb eine Sanierung notwendig geworden, die Unsummen verschlugen hätte.

„Ein Neubau hat sich da angeboten.“ Aber nicht nur Lehrer und Schüler werden im nächsten Jahr den Umzug vollziehen, sondern auch die komplette Verwaltung der LWL-Schulen. Und das ist, so Doris Löpmeier, ein immenser Vorteil. Befinden sich am Standort Marsbruchstraße doch schon mit der Martin-Bartels-Schule und der Schule am Marsbruch zwei weitere LWL-Förderschulen.

Mehr als 500 Schülerinnen und Schüler
Das bedeutet kurze Wege für die Verwaltung. Nach Fertigstellung des neuen Schulgebäudes werden dann am Standort Aplerbeck über 500 Schülerinnen und Schüler den Unterricht besuchen. Die neue Schule, die im Übrigen den Namens Martin-Buber-Schule aus Hacheney mit an den neuen Standort an der Marsbruchstraße nimmt, wird ein echtes Schmuckstück. Auf dem ehemaligen Brachgelände ist schon gut zu erkennen, wie das Schulgebäude einmal aussehen wird. Die Arbeiter fertigen gerade das Fundament des L-förmigen Gebäudes an.

Kritische Stimmen aus der Bevölkerung
„Es gab aus der Bevölkerung zunächst kritische Stimmen, weil viele Bürger die Fläche zum Spazierengehen und für ihre Hunde nutzten“, so Löpmeier. Aber das hätte sich nach klärenden Gesprächen gelegt. Jetzt führt ein Fußweg um das Gelände herum, und die Spaziergänger können sich ein Bild vom Fortschritt der Bautätigkeiten machen. Dazu gehört auch die neuen Sporthalle. „Die kann, wenn sie in Betrieb genommen ist, auch von Vereinen aus dem Stadtbezirk genutzt werden. Anfragen gibt es schon. Neben dem Schulgebäude soll aber in diesem Jahr noch eine weitere Baumaßnahme angestoßen werden. Und zwar im Bereich der Allerstraße.

Grundstein für neues Internat
Die Bauanfrage läuft und ab Mai sollen die Bagger anrollen und den Grundstein für einen Internatsbereich legen. 80 bis 100 Schüler aus dem Sekundarstufenbereich (Hörgeschädigte) an der Uhlandstraße werden hier einziehen – in normale Doppelhäuser. „Hier muss noch die Abstimmung mit der Bezirksvertretung erfolgen“, sagt Löpmeier. Zudem gebe es im Vorfeld noch eine Bürgerinformationsstunde um alle Unklarheiten bei den Anwohnern zu beseitigten.

Quelle: Hellweger Anzeiger
Artikel-Note: 2.4


News durchsuchen    News-Archiv
Note: 
LWL-Internat-Newsfeed    Druckversion

Verwandte Artikel:
Verwandte Artikel 50 Jahre Dienst im LWL
Verwandte Artikel Sommerfest an der Allerstraße
Verwandte Artikel "La Ola" bei der Fußballweltmeisterschaft der Frauen
Verwandte Artikel Neubau und Umzug sind geschafft!
Verwandte Artikel Nun geht es endlich los

Weitere Themen

 Freitag, 13.12.2013: 50 Jahre Dienst im LWL
Doppeltes Jubiläum 
 Freitag, 23.09.2011: Sommerfest an der Allerstraße
LWL weiht Internat ein 
 Dienstag, 05.07.2011: "La Ola" bei der Fußballweltmeisterschaft der Frauen
Schüler und Erzieher des LWL-Internats in Dortmund erlebten Vorrundenspiel in Bochum 
 Sonntag, 27.03.2011: Neubau und Umzug sind geschafft!
Neuanfang mit Wehmut und Vorfreude 
 Donnerstag, 11.02.2010: Nun geht es endlich los
Neubau des LWL-Internates Dortmund 

Nachrichten aus der Region




webcounter
Trennlinie; Beginn des Seitenfußes